Die besondere Gästeführung durch Leipzig

Rundgang mit dem "Amtlichen Stadtausrufer"

Auf diesem Rundgang entführe ich Sie in kurzweiliger, unterhaltsamer Weise in das alte Leipzig des 18. Jahrhunderts. Mit meiner Glocke verkünde ich am passenden Ort das, was damals die Leipziger bewegte, zum Beispiel am Haus Zum Arabischen Coffé-Baum, dass im Siebenjährigen Krieg der preußische Stadtkommandant die Kaffeesteuer eingeführt hat, am Romanushaus, dass der Bürgermeister Franz Conrad Romanus verhaftet worden ist, an der Alten Handelsbörse, dass die erste Gesellschaft zur Personenbeförderung in Leipzig eingerichtet wurde...
Diese und andere amtliche Verlautbarungen kommentiere ich im gepflegten Sächsisch für Sie.

Dieser Rundgang ist für Gruppen jederzeit buchbar! Er bietet sich für Jubiläen, Familienfeiern oder Betriebsveranstaltungen an. Dazu berate ich Sie gern.

Treffpunkt: Bach-Denkmal am Thomaskirchhof
oder nach Vereinbarung
Dauer: 1½ bis 2 Stunden

 

     

Das Neueste - das Neueste - das Neueste

Vom Freitag, dem 21.  bis Sonntag, dem 23. September findet anläßlich der Leipziger Herbstmarkttage das Treffen der Deutschen Ausrufer-Gilde in Leipzig statt. Dabei treten die Ausrufer aus verschiedenen Gegenden Deutschlands in historischen Gewändern zur Eröffnung der Herbstmarkttage auf dem Marktplatz und während ihres Hierseins auf Plätzen und Straßen der Leipziger Innenstadt auf.